Biographie:

Photobucket

Die fünf Jungs von Madsen sind schon lange keine Newcomer mehr: Schon seit 1996 musizieren die Gebrüder Sebastian und Sascha Madsen mit Nico Maurer als Alice's Gun. Der heimatliche Probekeller befindet sich im Wendland, ein Gebiet, das noch am ehesten für die Castortransporte nach Gorleben bekannt sein dürfte. Die Band als willkommene Abwechslung von Demos und landschaftlicher Tristesse also.

In der Combo zelebrieren die Frischlinge jugendzentrumskompatiblen Punkrock und veröffentlichen drei englischsprachige Alben in Eigenregie. Deutlichste Parallele zu den heutigen Madsen sind die Lyrics von Songschreiber Sebastian. Auch mit Alice's Gun bleibt er textlich unkonkret, sie regen laut Eigenaussage die Phantasie an.

Parallel zu Alice's Gun leben die vier Jungs ihre Neigung zu Sprechgesang als "Hoerstuatz" aus. Doch im Laufe der Zeit ändert sich der Klang der Musik: Hip Hop macht Platz für gesungene Strophen und Refrains. Konsequenterweise benennt man sich im Sommer 2004 um: Madsen erblicken das Licht der Welt.

Mit der Bandgründung setzen Sebastian, Nico, Sascha, Johannes und Rolli dann voll auf die Karte "Deutsche Gitarrenmusik". Ihr unprätentiöser Sound befindet sich irgendwo zwischen frühen Tocotronic, Sportfreunde Stiller, und den Beatsteaks. Norddeutscher Rock mit leichter Punkbreitseite, klassisch instrumentiert mit Orgelbeigabe.

Im März 2005 werfen Madsen die erste Single "Die Perfektion" auf den Markt - ein ironisch-geradliniger Rocker mit Hitqualität. Und noch bevor die Debütplatte im Mai bei Universal erscheint, freuen sich die fünf Freunde über den ersten prominenten Fan ihrer Musik: Thees Uhlmann von Hamburgs Befindlichkeitslyrikern Tomte findet mehr als nur Gefallen an dem Quintett.

Wörtlich spricht Uhlmann von "Madsen" als "beste Debüt-LP, seitdem ich über Musik schreibe." Klar, dass er es sich nicht nehmen lässt, auch gleich den Pressetext zum selbst betitelten Album zu schreiben. Darin preist er Madsens Musik als potenziellen Beziehungsretter mit "großen vereinenden Gesangslinien".

Im Sommer 2005 touren die Wendländer durch die gesamte Republik, auch ein Auftritt bei der MTV Campus Invasion wird gespielt. Ob Madsen das Zeug zum ganz großen Durchbruch haben, muss sich aber erst noch herausstellen.

Sebastian nutzt das „kranke Tourleben“ um Songs zu schreiben. Er schreibt permanent Songs. Im Februar und März 2006 gehen Madsen mit diesen Songs ins Gaga-Studio in Hamburg, um ihr zweites Album „Goodbye Logik“ aufzunehmen.


Die Musik auf „Goodbye Logik“ klingt – nennen wir es – „ausgefeilter“ als die auf dem Debüt. „Madsen“ funktionierte als Album, das in einem Rutsch durchgehört werden wollte. Die „Hits“ offenbarten sich dem Hörer nach und nach. Auf dem zweiten Album springen die Hits den Hörer sofort an: „Goodybe Logik“, „Ich rette die Welt“. „Unzerbrechlich“ – bis irgendwann alle elf Songs als Hits funktionieren und „Goodbye Logik“ als Album. „Goodbye Logik“ ist „typisch“ Madsen, weil die Musik direkt, ohne Umwege ins Musikaufnahmezentrum des Gehirns strömt, weil sie emotional ist, ohne „Emo“ zu sein. Weil die Texte in ihrer konkreten Abstraktion, mehr über das Leben erzählen, als das Gesamtwerk manch anderer Band, die von der Indie-Polizei aufs Coolness-Podest gehoben wird. Weil Sebastian Madsen mit seinen Worten die Verlorenheit und die Hoffnungen nicht einer Generation, sondern der ganzen Menschheit ausdrückt. Nehmen wir nur „Ein Produkt“. Selten hat ein Popsänger pointierter über seine Gefühle in einer Beziehung, die sich im Sterben befindet, gesungen. Aber man kann jeden Text auf „Goodbye Logik“ hernehmen und darüber staunen, wie jemand in der Lage ist, seine Gefühle in solche Worte zu fassen, die dem Hörer selber hätten einfallen sollen. Nur sind sie das eben nicht. Man kann aber auch jetzt endlich dieses Blatt Papier zur Seite und – verdammt nochmal – „Goodbye Logik“ in den CD-Player legen, um zu sehen, ob das alles stimmt,.was hier geschrieben steht.

HOME
NEWS
ABOUT US
IMPRESSUM

BANDS
Negative
Day Eleven
Madsen
Dust' N Bones
Sportfreunde Stiller
Itchy Poopzkid

HEADER
REVIEWS
DATES
GÄSTEBUCH
LINKS

Gratis bloggen bei
myblog.de